Ferienhaus Heuser in Pfronten im Allgäu

Wandern und Gemütlichkeit

In den optimalen Wandermonaten Mai und November 2017 finden unsere Wanderwochen statt.
Gerne werde ich während Ihres Urlaubs Sie als Wanderführer begleiten.
Wir werden Touren von 2-3 und 4-7 Stunden gehen.
Tour-Beispiel: Gehzeit 3 Stunden ab Haus Heuser über Pfronten Ried und das Pfrontner Tal
bis zur Breitenbergbahn,(Pause im Stadl Heuser oberhalb der Breitenberg Talstation).

Wandern und grillen

Wandern und grillen

Ob gemütliche Rundwanderungen oder längere Touren- alle führen zu aussichtsreichen Höhen- durch weite Täler, und wildromantische Tobel (enge Täler), über blühende Alpwiesen und zu tiefblauen Seen.
Während dem Wandern, bringe ich Ihnen unsere abwechslungsreiche Natur näher.

Vom Haus Heuser über Pfronten Ried, das Pfrontner Tal bis zur Breitenbergbahn, dort Aufstieg (ca 200 Höhenmeter) zum Stadl. Zurück über Pfronten Steinach, Ried, Halden, Röfleuten

Wo: Heuser Stadel (incl. grillen)

Weshalb: Genusswandern und Abenteuer

Was erwartet Sie, kurzweilige Wanderung (Hin- und Rückweg ca. 4 Stunden), mit Abenteuercharakter (ca 1 Stunde grillen)

Kosten für Getränk und Grillgut, 5,00 Euro je Teilnehmer

Wann: Montags,Start 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr (incl. grillen)

Weitere Wanderungen unter:

Pfronten wandern

Haus Heuser- Hundeleskopfhütte 2017

Oberhalb des Pfrontener Ortsteiles Kappel liegt die Hündeleskopfhütte, die erste vegetarische Berghütte der Alpen.

Hier werden Gäste mit regionalen Lebensmitteln aus Biologischer Landwirtschaft verwöhnt.

Gekocht werden stets frische, klassische Allgäuer Heimatgerichte wie Kässpatzen, Krautkrapfen, Suppen, Käspressknödeln oder einfache feine Gemüsebratkartoffeln.

Täglich wird zudem ein warmes veganes Gericht angeboten - immer auf der Brotzeitkarte: das beliebte „Vegabrot“ mit hausgemachten veganen Aufstrichen und knackigen Gemüsestreifen.

Je nach Jahreszeit gibt es auch frischen bunten Salat. Auf der Hütte wird zudem selbstgemachter Kuchen (auch vegan) angeboten.

Und die Frage nach Kaiserschmarren ist für Schleckermäuler immer erlaubt (möglich je nach Betrieb).

Für musikalische Gäste sind Akkordeon Gitarre und Zupfbass vorhhanden. Auf der Hündeleskopfhütte sind auch Hunde willkommen.

In einer knappen Stunde erreichen Wanderer auf direktem Weg die Hündeleskopfhütte zu Fuß von allen Seiten.

Oben angekommen, bietet sie ein phantastisches Bergpanorama von der Voralpenlandschaft bis zu den Allgäuer, Tannheimer und Ammergauer Alpen.

Geführte Alpaka Wanderung

Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt.
Bitte führen Sie ein Upgrade auf einen modernen Browser aus.